Haus zur Glocke

Kollektiv versus Individuum

Ausstellung, Konzert und Künstlergespräch im Rahmen von „Wer die Arbeit macht“

Sa. 24.06.
20:15 Konzert Marcio de Sousa Quintett im Phönix Theater
ab 19:00 bis Konzertbeginn an der Bar der Künstler Werner Widmer

Im Rahmen der Ausstellung „Wer die Arbeit macht“ im Haus zur Glocke, Steckborn, tritt am Samstag, 24.06., um 20:15h im Phönix Theater Steckborn Marcio de Sousa mit seinem jungen Bläser-Quintett als Thurgauer Premiere auf. Das Bläser-Quintett setzt sich in der Jazz-Tradition von Louis Armstrong mit der Rolle von Soli versus kollektiven Improvisationen auseinander. Analog zur Thematik der Zusammenarbeit in der Bildenden Kunst stellt sich diese Musikformation die Frage nach dem Kollektiven versus der Individualität.

Marcio de Sousa Quintett – diesen Samstag im Phönix Theater Steckborn

Dem Muster auf der Spur
So. 25.06., 14:00 Gespräch mit Parastou Forouhar in der Ausstellung

In den drei künstlerischen Positionen der Ausstellung „Wer die Arbeit macht“ spielen Ornamente eine Hauptrolle. Sei es in den Darstellungen der Lissabonner Pflästerungen von Othmar Eder, im labyrithenen Würfelzuckerboden von Werner Widmer oder den durch Faden verbunden und bezeichneten Farbfeldern der Bosna Quilts. Es sind Muster: sie strukturieren Räume, sie binden das Einzelne in eine Ordnung, sie fügen die Bausteine zu Massen zusammen und bilden dazu den Rahmen. Die Wirkung ist faszinierend, weil ein Einzelnes integriert und neutralisiert ist in einem übergeordneten Ganzen. Dies als Bild einer zu harmonischen und damit erstickenden Weltdarstellung zu lesen, ist die Basis der künstlerischen Arbeit der iranischen Künstlerin Parastou Forouhar: „Was sich dieser ornamentalen Ordnung nicht unterwirft, ist nicht darstellbar, und damit nicht existent, wird in die Peripherie der Unwürdigkeit verbannt, zur Vernichtung verurteilt.“ Forouhar ist Stipendiatin der Künstlerresidenz Chretzeturm in Stein am Rhein und stellt am Sonntag, 25.06. um 14:00 in einem Gespräch innerhalb der Ausstellung „Wer die Arbeit macht“, ihre Arbeit vor.

In der Wirtschaft zur Glocke lädt dieses Wochenende Werner Widmer entsprechend seinen zweifarbenen Würfelzucker-Ornamenten zu zwei verschieden farbenen Suppen ein. Ab 19:00 bis zum Konzertbeginn wechselt er ausserdem seine Rolle und steht im Phönix Theater hinter die Bar!

Zum  Konzert als Teamwork schreibt das Marcio de Sousa Quintett: „Das Erscheinen Louis Armstrongs legte den Grundstein einer bis heute anhaltenden Solistentradition im Jazz, welche die Idee der Frontline Improvisation immer mehr in den Hintergrund rücken liess. Ende der 50er-Jahre, mit dem Aufkommen des modernen Triospiels von u.a. dem Bill Evans Trio, hielt die Idee der kollektiven Improvisation wieder Einzug in die Jazzlandschaft. Allerdings ging diese Art des Dialogisierens selten über traditionelle Trio- oder Quartettformationen hinaus. Genau hier liegt der Kerngedanke des Marcio de Sousa Quintetts, welches mit der Wucht dreier Bläser diese Interaktion und Intimität sucht und verstärkt – die Frontline Improvisation kehrt damit in einem neuen Gewand zurück. Traditionsbewusstsein im Jazz heisst, die Tradition selber immer wieder in Frage zu stellen, wir fünf Musiker beziehen unsere Kreativität aus eben dieser kritischen Auseinandersetzung.“

Zusammen mit den Kunstschaffenden, den Musikern und dem Gloggenteam freue ich mich über jeden Besuch.

Judit Villiger

Link zum Programm

 

Websites:

Bosna Quilt
www.bosnaquilt.at

Othmar Eder
www.othmareder.ch

Parastou Forouhar
www.parastou-forouhar.de

Chretzeturm
www.chretzeturm.ch

Marcio de Sousa
www.instrumentor.ch/marcio-de-sousa

Werner Widmer:
www.0010.ch/galerie


Dank

Kulturstiftung des Kantons Thurgau
Elisabeth Schraut, Künstlerresidenz Chretzeturm
Philippe Wacker, Phönix Theater Steckborn


Haus zur Glocke
Judit Villiger
Seestrasse 91
8266 Steckborn
info@hauszurglocke.ch
www.hauszurglocke.ch
www.facebook.com



Ihre Daten werden ausschliesslich im Zusammenhang mit dem Betrieb der Webseite www.hauszurglocke.ch genutzt, beispielsweise für den Versand des Newsletters über Aktuelle Themen, Veranstaltungen und allgemeine Informationen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick auf den Link "Abmelden" austragen.

Wenn Sie Ihre Daten aktualisieren möchten klicken Sie bitte den Link "Daten bearbeiten".