Wirtschaft

Haus zur Glocke

Konzept

Unterstützt wird die Gastköchin, der Gastkoch jeweils von einem Helferinnen-Team, das sich aus einer Liste von Freiwilligen rund um das "Haus zur Glocke" und dem ehemaligen Gloggeladen-Team gebildet hat. Es kochen Gäste aus der Kunstszene mit einem Bezug zum Haus zur Glocke sowie Steckborner und Steckbornerinnen. Der grosse Tisch in der Wirtsstube lädt damit zu geselligem Austausch über den Kunstkuchen hinaus ein.

Friday, 04.05.18Kunstweg 2018 (Berlingen, Homburg, Mammern und Steckborn)

19.00—21.00 Uhr

Die Kulturschaffenden der Gemeinden Berlingen, Homburg, Mammern und Steckborn geben Einblick in ihre Ateliers, gerahmt von Konzerten.

Das Haus zur Glocke zeigt Arbeiten aus dem Nachlass von Walti Wild und Bildmontagen von Judit Villiger als Antwort auf die Bilderbögen von Carl Roesch.


Vernissage mit Konzert: 04.05.18, 19.00 im Phönix Theater Steckborn
Veranstalter: Kulturpool Untersee-Rhein

Saturday, 05.05.18Kunstweg 2018 (Berlingen, Homburg, Mammern und Steckborn)

11.00—18.00 Uhr

Die Kulturschaffenden der Gemeinden Berlingen, Homburg, Mammern und Steckborn geben Einblick in ihre Ateliers, gerahmt von Konzerten.

Das Haus zur Glocke zeigt Arbeiten aus dem Nachlass von Walti Wild und Bildmontagen von Judit Villiger als Antwort auf die Bilderbögen von Carl Roesch.
Veranstalter: Kulturpool Untersee-Rhein

Vernissage mit Konzert: 04.05.18, 19.00 im Phönix Theater Steckborn
Sonderöffnungszeiten: Sa 11.00 — 18.00, So 11.00—16.00

Sunday, 06.05.18Kunstweg 2018 (Berlingen, Homburg, Mammern und Steckborn)

11.00—16.00 Uhr

Die Kulturschaffenden der Gemeinden Berlingen, Homburg, Mammern und Steckborn geben Einblick in ihre Ateliers, gerahmt von Konzerten.

Das Haus zur Glocke zeigt Arbeiten aus dem Nachlass von Walti Wild und Bildmontagen von Judit Villiger als Antwort auf die Bilderbögen von Carl Roesch.

Veranstalter: Kulturpool Untersee-Rhein
Sonderöffnungszeiten: Sa 11.00 — 18.00, So 11.00—16.00

Saturday, 16.06.18Körper Rhythmus Zahl

16.00—23.00 Uhr

Ausstellung mit
Christa Hoog Antink, Lengwil
Reto Müller, Stein am Rhein
Sämi Scherrer, Zürich
Rainer Trösch, Zürich
Markus Zeller, Wittenwil (Aussenraum)
Hans Zogg mit Galerie zum Quilt, Frauenfeld


Vernissage mit Konzert: 16.06.18
17.00 Uraufführung einer Komposition von Felix Baumann, interpretiert vom Saxophonduo Manuela Villiger, Vera Wahl
20.00 Saxophonduo „eventuell“, Manuela Villiger, Vera Wahl im Turmhof-Foyer

Friday, 31.08.18Ausklang

17.00—23.00 Uhr

Finissage, Konzert
Markus Zeller, Wittenwil und K? ?K
(Laura Schuler, Violine; Jonas Labhart,
Saxophon; Berni Doessegger, Drums)
Foyer Turmhof Steckborn: 17.00

Saturday, 15.09.18Septemberbummel II

14.00—23.00 Uhr

Eine von Elfi Schläpfer, Kreuzlingen, angeführte Wanderung verbunden mit einem literarischen Ereignis.

Wanderung: 14.00
Lesung: 17.00

Saturday, 29.09.18Vom Wert des Überbleibsels

17.00—23.00 Uhr

Ausstellung mit
Flavia Caviezel, Team „Times of Waste“ Zürich/Basel
Tiziana Halbheer, Malans/Zürich
Erna Hürzeler, Wil
Mami Kiyochi, Paris/Tokyo
LAST nico lazúla | ruedi staub, Zürich

Vernissage: 29.09.18, 17.00

Sunday, 07.10.18Vom Wert des Überbleibsels

14.00—18.00 Uhr

Ausstellung mit
Flavia Caviezel, Team „Times of Waste“ Zürich/Basel
Tiziana Halbheer, Malans/Zürich
Erna Hürzeler, Wil
Mami Kiyochi, Paris/Tokyo
LAST nico lazúla | ruedi staub, Zürich

Vernissage: 29.09.18, 17.00

Sunday, 11.11.18Martini Märt

11.00—18.00 Uhr

Steckborner Jahrmarkt
Sonderöffnungszeiten: 11.00—18.00
Stubete: 11.11.18, 17.00, 18.00

Monday, 12.11.18Martini Märt

11.00—18.00 Uhr

Steckborner Jahrmarkt
Sonderöffnungszeiten: 11.00—18.00
Stubete: 11.11.18, 17.00, 18.00

Archiv

Saturday, 17.03.18Transfer III - Literatur

14.30—20.00

Sibylle Severus, Schriftstellerin aus Zürich, liest aus ihrem Werk, inspiriert vom Haus zur Glocke, woraus ein neuer Text entstanden ist, der anlässlich der Veranstaltung als Publikation erscheint.

Samuel Brändli, Architekt, erweitert die Glockenbrücke nach Gaienhofen.

Ernst Würtenberger (1868–1934), Maler und Schriftsteller, wird vertreten durch eine Führung und Lesung aus seinem Werk innerhalb der Ausstellung im Hermann Hesse Museum, Gaienhofen, von Ute Hübner.


Ausfahrt Fähre Napoleon: 14.30
Führung Hesse Museum Gaienhofen: 15.00
Lesung Haus zur Glocke: 17.00
Rückfahrt Fähre: 20:00

Saturday, 17.02.18Flaschengeist

16.00—23.00

Karin Karinna Bühler gestaltet mit Gästen und dem Publikum eine Weindegustation, eine „Mentale Skulptur“.
Ereignis: 17.00

Saturday, 20.01.18Oral History II

16.00—23.00

Karen Geyer nimmt die mündlich erzählten Überlieferungen zum Haus zur Glocke weiter auf und gibt damit einen Einblick in die Hausgeschichte und damit exemplarisch zur Lage im Städtchen am Untersee.

Vorführungen: 17.00, 20.00

Dazwischen wird in der Wirtscahft zur Glocke zur Eröffnung zum Jahresbeginn eine Suppe aus Wintergemüsen aufgetischt.

Saturday, 17.06.17"Wer die Arbeit macht" mit einem neuen Text von Zsuzsanna Gahse (Ausstellung)

17.00—23.00

Eine Ausstellung übers Zusammenarbeiten zwischen Kunstschaffenden in verschiedenen Disziplinen. Dazu erscheint ein neuer Text der Schriftstellerin Zsuzsanna Gahse.

Beteiligte in der Ausstellung "Wer die Arbeit macht" vom 17.06. - 02.07.2017 sind: Lucia Lienhard-Giesinger mit der Bosna Quilt Werkstatt, Bregenz in Kooperation mit den Frauen aus Goražde in Bosnien: Safira Hošo, Mirza Kozos, Sada Srna, Emina Hošo und Vesna Malokas und mehr.

Othmar Eder, Stettfurt und Werner Widmer, Eschlikon

Programm: Wer die Arbeit macht

Friday, 12.05.17What's cooking? A re-arrangement 2 (open house)

17.00—19.00

Open House

Friday, 05.05.17What's cooking? A re-arrangement 1 (open house)

17.00—19.00

Open House

Intervention kuratiert von data I Auftrag für parasitäre* Gastarbeit (Daniela Petrini, Tanja TRampe), im Rahmen von Fünfstern, offene Ateiers in den Kantonen AI, AR, TG und SG.

www.fuenfstern.com

Die 50-stündige Nonstop-Versammlung lädt künstlerische, philiosphische und aktivistische Positionen ein, die mittels kollaborativer Arbeitsweise gleichzeitig produzieren, präsenteiren, reflektieren und mit den Anwesenden interagieren. Herzstück von Whats's cooking? ist die Kochstelle, um die sich alle versammeln: Kochen, Essen, Einmischen!

Friday, 28.04.17KIMM Trio (Konzert)

17.00—23.00

Konzert

KIMM Trio (Marc Jenny, Emanuel Künzi, Philipp Z'Rotz) zwischen Folk, Klezmer und sinnlichem Jazz

20.30

Saturday, 18.03.17Act back (Performance)

17.00—23.00

Ursula Bachman (Prof. Hochschule Luzern - Design & Kunst) mit Kollektiv PUSH! (Zita Buess-Watson, Angelina Burri, Christian Fischer, Jeanne Jacob, Line Rime)

Performance 17.00, 20.00

Seit 2011 ist Ursula Bachman Vizedirektorin an der Hochschule Luzern – Design & Kunst für den Bereich Interdisziplinäres und Gesamthochschulisches und zur Zeit verantwortlich für die Ausbildung in Bachelor und Vorkurs. Wir sind gespannt auf ihr Süppchen!

Saturday, 18.02.17Still ist es (Präsentationen Sa. 17.00, 20.00 / So. 14.00)

16.00—23.00

Saturday, 21.01.17Sibylle Omlin mit Salon Nomade 10

16.00—23.00

Kunst, historische Räume und ihre Erzählungen

Samstag 21.1.2017, 16.00-23.00 geöffnet

16.00h Eintreffen der Gäste

Talk zwischen Sibylle Omlin (Buchautorin Oral History in Kunst und Kunstwissenschaft), Karen Geyer (Künstlerin) & Judit Villiger (Künstlerin, Gastgeberin Haus zur Glocke, mit Christine Krucker und Suzanne Trautweiler, Gründerinnen Gloggeladen)

17.30h Führung durchs Haus zur Glocke

18.00h Suppe und Brot

19.00h Oral History Sound-Performance mit Karen Geyer

Sonntag 22.1.2017, 11.00-17.00 geöffnet
Performative Installationen von Karen Geyer, Sibylle Omlin, Judit Villiger im ganzen Haus

14.00h gemeinsame Begehung im Gespräch mit Kathrin Hipp (langjährige Präsidentin Gloggeladen)

anschliessend Kaffee und Kuchen in der Wirtschaft zur Glocke

Saturday, 17.12.16Finissage mit Rostsuppe von FEROSE

17.00—22.00

Eine Suppe zur Finissage der Ausstellung mit Arbeiten von FEROSE von der andern Seite des Untersees, entsprechend mit Zutaten von der Höri-Halbinsel.

Saturday, 10.12.16Juri Gagarin Band mit Gelbwurz und Orangem

17.00—22.00

Juri Gagarin Band mit Always Go Upwards

Die Zürcher Juri Gagarin Band spielt ihren Space-Jazz schon viele Sternzeitalter lang: Heute ist das eingespielte Trio auch mal gern wieder mit "Standards" unterwegs, streut aber immer wieder Soundsplitter aus dem Weltraum ein.

Christoph Merki, Saxofon
Rätus Flisch, Kontrabass
Tony Renold, Drums

Dazu kocht Samuel Schütz die Suppe "Gelbwurz und Oranges".

Saturday, 03.12.16Thurgauer Fideli-Suppe zur Vernissage der Ausstellung

17.00—22.00

Eine Suppe aus dem Gastkanton Thurgau von Richard Tisserand, Kurator des Kunstraums Kreuzlingen, zur Vernissage von Arbeiten aus den Ateliers von Samuel Schütz, Zürich und FEROSE, Öhningen (Höri).

Sunday, 13.11.16Traditionelle Martini-Suppe mit dem Duo SchärerBommer

11.00—18.00

Während dem Jahrmarkt-Sonntag, 13.11. und -Montag, 14.11. ist die Wirtschaft ausserordentlich je von 11-18h geöffnet. Die Suppe wird traditionellerweise vom Gloggeladeteam gekocht und serviert!

Das Duo SchärerBommer serviert dazu musikalische Leckerbissen der letzten 50 Jahre aus den Bereichen Jazz, Blues, Pop und Rock, dazwischen Country- und Lovesongs (Ruth Bommer: Gesang/ Martin Schärer: Gitarre) mit einem Set je um 16h und 17h.

Saturday, 22.10.16Suppe für die Frösche

17.00—22.00

Christian Ratti informiert und diskutiert Amphibienausstiegshilfen und kocht eine Suppe aus dem Bündnderland für die Frösche von Steckborn.

Saturday, 15.10.16Gregor Romingers Engadiner Spezialität zu Stéphanie Lobmaier & friends mit Stubete

17.00—22.00

Stéphanie Lobmaier & friends bringen mit ihrer Stubete traditionell anmutende Klangwelten mit unerwarteten muikalischen Einsprengseln in die Wirtschaft zur Glocke.

Dazu wird eine Heusuppe aus dem Engadin von Gregor Rominger ausgeschenkt, Stadtrat von Steckborn mit Engadiner Wurzeln.

Saturday, 08.10.16Suppe: Spätlese aus dem Garten von Johanna Bardill

17.00—22.00

Katharina Ammann bespricht ausgewählte Videoarbeiten mit Gabriela Gerber, Lukas Bardill und dem Publikum. Suppe von Johanna Bardill: Spätlese aus dem eigenen Garten.

Saturday, 01.10.16Suppe aus der Region Untersee

17.00—22.00

Consommé Müller Thurgau von Barbara Fatzer 
mit Geschichten aus dem Thurgau, gelesen von Christoph Ullmann.

Saturday, 17.09.16Sax' scharfes Süppchen - Tatort Steckborn

17.00—22.00

Marianne Sax (Buchhändlerin, Frauenfeld) kocht eine Suppe zu den Krimis der Autoren Daniel Badraun, Schlattingen und Matthias Moor, Konstanz
geöffnet ab 17h, Suppe ab 18.30h
Lesung um 20h im Foyer des Turmhofs

Saturday, 18.06.16Kühlende Sommer-Suppe

17.00—22.00

Regula Schweizer kocht mit Angelica Rieser eine Suppe der aktuellen Witterung angepasst.

Saturday, 21.05.16Grünspargel im Mai

17.00—22.00

Es wird eine Grünspargel-Suppe von der Initiantin des Projekts, Judit Villiger, in Zusammenarbeit mit Regula Merkofer aus Steckborn ausgeschenkt.