Transkantonales

Tauschgeschäft

30.09.—23.10.16

Eine Ausstellung von Gabriela Gerber und Lukas Bardill mit Christian Ratti

Arbeiten dreier Bündner Kunstschaffenden mit Bezugnahme zur Steckborner Ofentradition und
dem örtlichen Kanalisationssystem.

Christian Ratti zeigt die von seinem Büro für Wildtierarchitektur entwickelten Steighilfen und Notausstiege für Amphibien aus Abwässern und macht Vorschläge für Anwendungen in Steckborn und Umgebung; er strebt dabei eine Zusammenarbeit mit ortsansässigen Büros an.

Das Künstlerduo Gabriela Gerber und Lukas Bardill greift die erzählerischen Fragmente der Ofenkacheln auf um sie animierend weiterzuspinnen. Es handelt sich um Motive auf Steckborner Exportöfen in den Bündner Prachtsstuben.

Newsletter / Programm

Öffnungszeiten

Eröffnung:
Fr. 30.09.16
19.00 mit Kunstschaffenden

Ausstellung:
01.10. — 23.10.16
Freitag: 17.00 — 23.00
Samstag: 16.00 — 22.00
Sonntag: 14.00 — 19.00

Finissage:
So. 23.10.16
14.00 Führung mit Christian Ratti
17.00 Finissage mit Kunstschaffenden


Künstlerische Leitung

Judit Villiger

Beteiligte

Gabriela Gerber und Lukas Bardill
Christian Ratti
Katharina Ammann
Stéphanie Lobmaier

Rahmenprogramm

Sa. 8.10., 18h
Katharina Ammann bespricht ausgewählte Videoarbeiten mit Gabriela Gerber, Lukas Bardill und dem Publikum.
Fr. 15.10., 20h / Sa. 16.10., 17:30 und 20h
Stéphanie Lobmaier & Friends spielen auf zur „Stubete mit subversivem Charakter“.
So. 23.10., 14h
Christian Ratti lädt ein zu einem Vortrag für die Frösche.

Kulinarisches

Kunst und Suppe in der Wirtschaft zur Glocke